Bekleidung verkaufen

Dieser Markt ist wohl einer der größten, die es gibt. Bekleidung braucht jeder. Wie viel T-Shirts hast du dir in deinem Leben schon gekauft? Wie viele Hosen, Schuhe, Pullover?

Bekleidung ist auch nicht etwas, das man sich einmal kauft und dann nie wieder. Jeder Mensch wird wohl früher oder später wieder ein Kleidungsstück kaufen. Und vielleicht eines von dir?

Das geht heute relativ einfach und relativ unkompliziert.

Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Um es kurz zu erklären:

Die Bekleidung musst du nicht selbst herstellen.

Den Versand, Bestellabwicklung und Kundenservice musst du auch nicht selbst tätigen.

Du musst dich nur um Design und Marketing kümmern.

 

Auch hier geht es darum, eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen. Eine neue Modemarke mit stinknormalen Klamotten ist wohl schwierig.

Wenn du eine gute Zielgruppe ausgesucht hast und deine Kleidung dementsprechend designt hast, damit es für deine Zielgruppe ansprechend ist, geht es um das Marketing.


Hier ist Facebook eine gute Wahl. Hier kann man Facebook Ads ( Werbeanzeigen) zielgruppengerecht erstellen.

Und so lässt sich dieses Geschäft auch automatisieren. Das ist eine ganz einfache Rechnung:

Wenn du für einen Kunden für Facebook-Werbeanzeigen durchschnittlich 5€ ausgeben musst, dann aber 20€ Gewinn bei einem Verkauf generierst, dann bekommst du also pro Kunde 15€.

Wenn du das geschafft hast, kannst du das ganze skalieren. Den Gewinn also vervielfachen, indem du zum Beispiel deine Werbeanzeigen ausweitest oder sogar in anderen Ländern verkaufst.

Coachings

Auch hier ist es extrem schwierig das Ganze ohne Hintergrundwissen aufzuziehen. Alleine die Facebook Ads richtig zu erstellen, würde ein eigenes Coaching brauchen, um sein Geld nicht sinnlos rauszuwerfen.

Es gibt vieles, was du zu dieser Geschäftsidee noch wissen musst.

Wenn du also daran interessiert bist, dann habe ich für dich zwei Coaching-Angebote, von denen ich unter anderem aus Facebook-Gruppen und Empfehlungsberichte nur Positives gehört habe. Außerdem gibt es schon viele, die mit diesem Geschäftskonzept erfolgreich sind.

 

Schau dir also die Webseiten der Coachings an und erfahre, ob es etwas für dich ist.

Coaching 1: Teemoney

Coaching 2: T-Shirt Formel