Affiliate-Partner werden

Erklärung Affiliate

 

Als Affiliate-Partner verdienst du Geld, indem du die Produkte anderer bewirbst bzw. weiterempfiehlst und somit am Verkauf mitverdienst.

Du bekommst also sozusagen eine Provision. Diese fällt in der Höhe je nach Produkt unterschiedlich aus. Bei digitalen Info-Produkten liegt der Anteil meistens bei 50% - kann aber sogar bis zu 100% hoch gehen. Bei physischen Produkten bei 5%-10%.

 

Affiliate-Marketing ist für Anfänger im Bereich Online Geld verdienen sehr interessant. Man kann quasi sofort anfangen, da man kein eigenes Produkt erstellen muss und sich sofort in einem Partner-Programm anmelden kann. In diesem Partnerprogramm bekommst du dann einen Link zur Produktseite, die du bewirbst.

Wenn nun ein Kunde über diesen Link zum beworbenen Produkt kommt und dieses Produkt kauft, erhältst du automatisch deine Provision. Oft ist eine eigene Webseite sinnvoll, die man heutzutage kinderleicht selbst erstellen kann. Hier können dann deine Affiliate-Links untergebracht werden.

Von welchen Produkten kann man Affiliate werden?

TradingStrategien24 - Partnerprogramm

Du könntest zum Beispiel direkt Affiliate-Partner von TradingStrategien24 werden!

Auf der Partnerprogramm-Seite erkläre ich dir, wie das funktioniert.

Attraktive Provisionen warten hier auf dich. Wenn du also im Bereich Trading eine gewisse Reichweite hast oder du Ideen hast, wie du die Trading-Produkte weiterempfehlen kannst, dann hast du schon direkt die erste Chance Geld zu verdienen.



Amazon Affiliate Programm

Verdiene mit jedem Kauf bei Amazon mit! Auf Amazon gibt es eigentlich fast alles zu kaufen. Somit lässt sich auch in jedem Themenbereich, in dem du aktiv bist, Geld verdienen. Hier gibt es viele Strategien, die man anwenden kann, damit Menschen auf deinen Amazon Affiliate-Link klicken und daraufhin bei Amazon einkaufen. Es gibt aber auch viel zu beachten - beispielsweise die Richtlinien von Amazon. Du kannst also zum Beispiel nicht einfach das ganze Netz mit deinen Affiliate-Links zumüllen. Im Affiliate-Marketing geht es vor Allem darum, dass themenrelevante Affiliate-Links an interessierte potenzielle Käufer gerichtet sind. Wie findet man aber diese potenzielle Kunden und wie schafft man es, dass diese vorher auf deinen Affiliate-Link klicken? Nun - du kannst natürlich nichts erzwingen, du musst den Menschen in irgendeiner Art helfen, Mehrwerte schaffen.

 

Eine Strategie ist es, eine bestimmte Produktgruppe näher zu erläutern und daraufhin deine eigene Empfehlung zu bestimmten Produkten abzugeben. Wenn du zum Beispiel den Menschen zeigst, wie man am besten ein Video produziert, dann kannst du zu den jeweiligen Produkten, die du auch selbst benutzt (kein Muss, aber wäre hilfreich) deinen Affiliate-Link zu Amazon posten. Das kann dann zum Beispiel eine geeignete Kamera sein, ein Mikrofon, Greenscreen oder Beleuchtung. Wenn nun jemand deinen Empfehlungen traut und sich dazu entscheidet das selbe zu kaufen, dann kann hier schon mal schnell ein Warenwert von 1000€ entstehen. Wenn du beispielsweise mit 10% Provision vergütet wirst, hast du damit 100€ verdient. (Bei Amazon richtet sich die Höhe der Provision je nach Produktgruppe zwischen 1% und 10%)

 

Wie bekommst du nun Traffic (Besucher) auf deine Webseite ? Und wie stellen wir es an, dass diese Besucher auch kaufwillig und interessiert sind? ---> Google !

Wenn jemand in Google nach "Videoproduktion Produktempfehlung" sucht, dann ist das für unser obiges Beispiel wohl der perfekte Besucher auf unserer Webseite.

Wenn unsere Seite also auf dem ersten Platz der Suchergebnisse erscheint, dann ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass wir qualifizierte Besucher auf unsere Seite bekommen und diese auch etwas kaufen wollen. Auf die erste Seite bei Google zu gelangen, geht für kleine Seiten nur mit Suchmaschinenoptimierung.

Die Möglichkeiten sind hier aber begrenzt. Du kannst also zum Beispiel niemals für das Suchwort "Amazon" auf die erste Position landen.

Auch kannst du für das Suchwort "Fahrrad" wohl nur extrem schwierig auf den ersten Platz kommen.

Aber du kannst zum Beispiel für den Suchbegriff "Hühnerstall kaufen" auf den ersten Platz in Google gelangen.

Dieser Suchbegriff wird durchschnittlich 5400 mal pro Monat in Google eingegeben. Und bei der Suchmaschinenoptimierung ist das Ziel, auf bestimmte Suchbegriffe mit relativ hohem Suchvolumen zu optimieren.

 

Für die Umsetzung diese Idee der sogenannten Nischenseiten, braucht es ein gewisses Grundwissen. Zum Beispiel in Suchmaschinenoptimierung, Konkurrenzanalyse und Website-Erstellung. Wenn du hierfür eine Schritt für Schritt Anleitung suchst, dann empfehle ich dir den Video-Kurs "Turbo-Blog 100" von Oliver Lorenz. Von ihm kommt auch mein Beispiel, denn seine Vorzeige-Nischenseite ist www.huenerstallkaufen.de

Hier bekommst du eine Schritt für Schritt Anleitung für den Aufbau deiner eigenen Nischenseite und somit eine Chance auf passives Einkommen. Denn wenn deine Seite erst einmal auf Platz 1 in Google gelandet ist, dann hast du die besten Voraussetzungen dafür, dass es auch dabei bleibt. Ich habe den Kurs selbst durchgearbeitet und bin für den Preis zufrieden. Man sollte sich auch noch nach dem Kurs noch mit Suchmaschinenoptimierung befassen, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, aber wenn man überhaupt keine Ahnung hat, wie das ganze funktionieren soll, dann ist der TurboBlog100 absolut empfehlenswert.

 

Positiv: Chance auf monatliches passives Einkommen, Schritt für Schritt Anleitung für jeden verständlich, Basics im Thema Suchmaschinenoptimierung, Basics in Wordpress, hilfreiche Facebook-Gruppe

 

Negativ: Manche SEO-Tipps etwas veraltet; Konkurrenzanalyse zu oberflächlich; im Kurs empfohlene Produkte braucht man nicht unbedingt; Markt evtl. übersättigt, da große Beliebtheit -> Kreativität gefragt

 

Mein Tipp: Kauft euch den Kurs, wenn ihr an dem Thema interessiert seid. Verrennt euch aber nicht gleich in die erste Nischenseite.

Wartet entweder noch eine Weile bis ihr euch noch ein klein wenig mehr mit dem Thema auseinandergesetzt habt und ihr euch startbereit fühlt.

Oder fangt direkt mit der ersten Nischenseite an, aber investiert nicht extrem viel Zeit und Geld. Es erfordert, wie überall, etwas Erfahrung und Arbeit.

Weitere Coachings zum Amazon Affiliate-Programm

Marko Slusarek: Azon Master (Hier klicken)

Selbstständig-im-Netz.de: Nischenseiten-Aufbau E-Book (Hier klicken)


Affiliate König Ralf Schmitz

Einer der bekanntesten Affiliate-Marketer Deutschlands ist Ralf Schmitz.

Wenn dir die Vorteile des Affiliate-Marketings grundsätzlich gefallen, dann kommst du um "Das perfekte Laptop-Business" von Ralf Schmitz wohl kaum herum. Was das ist, soll er dir in seinem Video-Vortrag am besten selbst erklären: 

 

Und du kannst sogar Affiliate-Partner von Ralf Schmitz werden! Hier kannst du - so wie ich - seine Produkte bewerben und bekommst hierfür eine Provision. Hier geht's zum Partnerprogramm:

Weitere Affiliate-Coachings